Uhrzeit Berlin

Aktuelle Uhrzeit Berlin [UTC+1) – So spät ist es JETZT

Hier finden Sie alle Infos rund um eine gute Zeit in der deutschen Hauptstadt Berlin. Allen voran natürlich erstmal die Uhrzeit Berlin.

Aktuelle Zeit in Berlin:

  • Zeitzone: Mitteleuropäische Standard-Zeit (MEZ)
  • Zeitverschiebung: UTC+1
  • Zeitverschiebung Sommerzeit: UTC+2

Uhrzeit Berlin

Uhrzeit am Berliner Fernsehturm
Fernsehturm in Berlin

Die Uhrzeit Berlin liegt in der Zeitzone Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) bzw. der Central European Time (CET). Der Unterschied zur Universal Time Coordinate (UTC) beträgt eine Stunde. Daher wird die Uhrzeit Berlin auch als UTC+1 angegeben. Die Universal Standard Time wird in London (England) gemessen.

Audible kostenlos testen

Die Sommerzeit in Deutschland beginnt am vierten Sonntag im März und dauert bis zum vierten Sonntag im Oktober. Dann wird die Zeit in Berlin und allen anderen deutschen Städten um eine Stunde vorgestellt.

Die Zeit wird in dieser Phase als Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) bezeichnet.

Die Zeit in Berlin ist die Gleiche wie die Uhrzeit Deutschland. In der Zeitzone, in der Berlin liegt, befinden sich unter anderem auch die Uhrzeit München, Uhrzeit Hamburg und Uhrzeit Köln.

 

Zeitverschiebung Berlin

Stadt,Sommerzeit, Normalzeit

Los Angeles / Las Vegas / San Francisco / San Diego,-9,-9

Chicago / Dallas / Houston,-7,-7

Mexiko City,-7,-7

Miami / New York City,-6,-6

Kanada: Toronto,-6,-6

Brasilien: Rio de Janeiro,-5,-3

England: London,-1,-1

Deutschland: Hamburg / Köln / München,0,0

Österreich: Wien,0,0

Schweiz: Bern,0,0

Frankreich: Paris,0,0

Spanien: Barcelona / Madrid,0,0

Norwegen,0,0

Türkei: Istanbul,0,+1

Griechenland: Athen,+1,+1

Ukraine: Kiew,0,+1

Russland: Moskau,+3,+4

Dubai,+3,+4

Indien,+3:30,+4:30

Thailand: Bangkok,+5,+6

Indonesien: Bali,+6,+7

China: Hongkong / Peking / Shanghai,+6,+7

Malaysia,+6,+7

Singapur,+6,+7

Japan: Tokio,+7,+8

Korea: Seoul,+7,+8

Australien: Melbourne / Sydney,+10,+12

Neuseeland: Auckland / Wellington,+12,+14

Gute Zeit in Berlin – Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Uhrzeit Berlin Siegessäule
Siegessäule in Berlin

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland mit etwa 3,5 Millionen Einwohnern. Die Metropole zieht unter dem Motto “be Berlin” zahlreiche Besucherinnen und Besucher in seinen Bann und ist als Standort für Wirtschaft und Kultur sehr interessant. Nicht zuletzt deswegen bezeichnet sich Berlin auch als “Tor nach Deutschland”. Ein weiterer Name für Berlin ist Spree-Metrolpole, benannt nach dem Fluss, der durch die Hauptstadt fließt.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten:

Das Brandenburger Tor ist eines der markantesten Symbole Berlins. Es ist eines der schönsten Beispiele des deutschen Klassizismus. Das Brandenburger Tor wurde in den 1700er Jahren erbaut wurde und diente als einer der Übergänge zur Berliner Mauer. Es war ein Ort des Protestes zur Zeit der Teilung und auch der Ort der Feier beim Mauerfall. Heute findet hier eine der größten NYE-Partys in Europa statt. Jährlich versammeln sich Millionen von Menschen um das neue Jahr an einem der berühmtesten Orte Berlins zu feiern.

Das Reichtagsgebäude (Sitz des deutschen Bundestages) ist zweifellos das berühmteste Wahrzeichen Berlins und Sitz des Deutschen Bundestages. Es hat eine turbulente Geschichte, beginnend mit dem Reichstagsbrand von 1933, der als Vorwand für die Verfolgung politischer Gegner in der Folgezeit diente. Es wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und erst nach dem Fall der Berliner Mauer vollständig wiederhergestellt. Den Besuch der Glaskuppel darf man sich auf keinem Fall entgehen lassen. Die Kuppel kann man nur bestimmten Uhrzeiten buchen. Tickets gibt es online oder vor Ort.

Die farbenfrohe East Side Gallery ist die größte Open-Air-Galerie der Welt. Sie zeigt eine Reihe von markanten Kunstwerken auf einem Teilstück der ehemaligen Berliner Mauer. Mit einer Länge von über 1,3 Kilometern ist die East Side Gallery das längste einzelne Segment der Berliner Mauer, das noch erhalten ist. Unmittelbar nach dem Mauerfall 1989 malten 118 Künstler aus 21 verschiedenen Ländern diesen Abschnitt der Wand. Die Kunstwerke geben einen politischen Kommentar zu den Ereignissen der Zeit ab und vermitteln Botschaften von Liebe und Frieden.

Der Fernsehturm ist Berlins Wahrzeichen und mit über 1,2 Millionen Besuchern pro Jahr auch eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. Für den besten Blick auf Berlin nehmen Sie den Aufzug zur Aussichtsplattform 203m in den Himmel für eine unvergleichliche Aussicht.

weitere „Must-See’s“

Der Mauerpark entstand aus einem Teil des Todesstreifens aus der Zeit des Kalten Krieges. Wenn Sie an einem Sonntag in Berlin sind, sind Sie hier genau richtig. Der Flohmarkt ist der bekannteste in ganz Berlin. Für kostenlose, lustige Unterhaltung nehmen Sie bei wärmerem Wetter, das Einheimische und Touristen gleichermaßen lieben, Platz im Bearpit Karaoke.

Die Museumsinsel. Tatsächlich hat Berlin eine eigene Insel voller Museen! Auf dieser kleinen Insel an der Spree befinden sich fünf weltberühmte Museen: das Pergamonmuseum, das Bode-Museum, das Neus-Museum, die Alte Nationalgalerie und das Alte Museum. Sie wurden während des Krieges fast zerstört, aber wunderschön restauriert. Heute gehört die Insel zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Tiergarten, einst das Jagdgebiet des Kaisers, ist einer der größten Stadtgärten Deutschlands. In der Mitte des Parks steht die glänzende Siegessäule, die an einen preußischen Sieg erinnert. Am Rande des Tiergartens befindet sich das Schloss Bellelvue, ein schönes, kunstvolles Schloss und die offizielle Residenz des Bundespräsidenten.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Alexanderplatz, den Tempelhof, den Hauptbahnhof Berlin, das Denkmal für die ermordeten Juden, das Olympiastadion und vielleich irgendwann auch einen neuen Berliner Flughafen.

Zeit spielt in Berlin anscheinend eine große Rolle. Denn es gibt in der deutschen Hauptstadt einige besondere Uhren. Am Alexanderplatz steht die Urania Weltzeituhr. Das 10-Meter hohe und 16 Tonnen schwere Bauwerk zeigt seit 1969 die Uhrzeit in 148 Städten an. Außerdem gibt es die Berlin-Uhr, die 1975 die Uhrzeit mit Glühlampen in Form der Mengenlehre anzeigt. Sie steht im Europa Center in der Budapester Straße. Dort gibt es ebenfalls die 13-Meter hohe Uhr der fließenden Zeit

Geschichtliche Zeitpunkte Berlins

Uhrzeit Berlin Reichtag

Bereits Ende des 12. Jahrhunderts gegründet entwickelte sich Berlin im Jahre 1871 zur Hauptstadt des Deutschen Reichs. Gezeichnet vom 2. Weltkrieg unterliegt Berlin schließlich der Vier-Mächte-Verwaltung und 1961 beginnt die DDR mit dem Mauerbau und spaltet die Statdt damit in zwei Teile. Erst 1989 kommt unter hohen Druck aus der Bevölkerung wieder zur Einheit und zum Mauerfall. Deutschland feiert damit am 3. Oktober die Wiedervereinigung und der Sitz von Regierung und Parlament wird 1991 nach Berlin verlegt. Berlin wird zur Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und feierte 2012 das 775. Stadtjubiläum. Weitere Geschichten stehen jeden Tag in der Berliner Zeitung.

Uhrzeit Berlin im Schloss Bellvue
Schloss Bellvue in Berlin – Sitz des Bundespräsidenten
Uhrzeit Berlin Olympia Stadion
Das Berliner Olympia Stadion