Uhrzeit Quito & Tipps für eine gute Zeit in Ecuadors Hauptstadt

Wie spät ist es in Quito? Hier findest du die aktuelle Uhrzeit Quitos und viele Reisetipps und Infos für eine gute Zeit in der Hauptstadt Ecuadors.

Aktuelle Uhrzeit Quito:

Uhrzeit Quito aktuell

Die Uhrzeit Quito nennt man Ecudorian Standard-Zeit (EST) und wird mit UTC-5 abgekürzt.

In Quito gibt es keine Zeitumstellung auf Sommerzeit.

Das heißt in Quito ist 5 Stunden früher als in London, wo die Welt-Standardzeit (Universal Time Constant) gemessen wird.

Quito liegt in der gleichen Zeitzone wie Städte in Mexiko.

Die Zeitverschiebung zwischen Quito und Städten in Deutschland wie Berlin oder Hamburg beträgt 6 Stunden während der deutschen Standard-Zeit (UTC+1) im Winter zwischen Oktober und März sowie 7 Stunden während der deutschen Sommerzeit, wenn die Zeit in Deutschland um eine Stunde vorgestellt wird und dann UTC+2 beträgt.

Wenn die Uhrzeit Quito 13 Uhr ist, ist die Zeit in Berlin 19 Uhr im Winter und 20 Uhr im Sommer.

Gute Zeit in Quito

Quito ist das kulturelle Herz und die politische Hauptstadt Ecuadors. Umgeben von Bergen bietet Quito eine Mischung aus kolonialer spanischer Architektur und ausufernder Modernität, die die Stadt sowohl interessant als auch schön macht.

Mir hat mein Besuch in Quito sehr gut gefallen. Ich wusste nicht wirklich, was mich erwartete, aber ich fand die Stadt lebendig, düster und voller einladender Menschen.

Quito ist vielleicht nicht der Ort, an dem Sie sich am längsten aufhalten werden, wenn Sie das Land besuchen, aber es bietet genug, um ein paar Tage zu füllen.

Dieser Reiseführer für Quito hilft Ihnen dabei, Ihren Besuch dort zu planen, sicher zu bleiben und Geld zu sparen, während Sie das Land erkunden.

———Andere Dinge zu sehen und zu tun in Quito———-

1. Abhängen im Parque Metropolitano

Der Parque Metropolitano ist ein weitläufiger, 1.433 Hektar großer Park auf einem Hügel mit Blick auf die ganze Stadt und das Cumbayá-Tal. Der Park ist riesig und verfügt über Campingplätze, Cafés, Grillplätze, Aussichtspunkte, Mountainbike- und Wanderwege. Halten Sie auf den Wanderwegen Ausschau nach dem Karmesinmantelspecht und anderen exotischen Vögeln.

2. Besuchen Sie das Museo del Banco Central

Das Museum der Zentralbank verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Artefakten aus allen Regionen und Kulturen Ecuadors, einschließlich präinkanischer Artefakte und einer scheinbar endlosen Sammlung präkolumbischer Keramik und Goldartefakte. Einige der coolsten Dinge, die man hier sehen kann, sind die Chorrera-Keramiken aus der Zeit von 900 bis 300 v. Chr., darunter Flaschen, die wie kleine Kreaturen geformt sind und Tiergeräusche imitieren, wenn man Wasser in sie gießt. Der Eintritt beträgt $2 USD.

3. Abhängen in La Mariscal

Hier tummeln sich alle Auswanderer und Touristen – ich konnte keinen Meter weit gehen, ohne auf ein Texas BBQ oder einen Irish Pub zu stoßen. Hier gibt es viele Bars und schicke Restaurants. Ich würde hier nicht viel Zeit verbringen (es ist ziemlich teuer), aber es ist ein aufregender Ort, wenn man mal ausgehen will. Auf dem Hauptplatz gibt es oft Live-Musik und Unterhaltung, und der Mercado Artesanal La Mariscal ist einen Stopp wert, wenn Sie Souvenirs einkaufen möchten.

4. Fahrt mit dem Teleferico

Auf der Ostseite des Vulkans Pichincha befindet sich die zweithöchste Seilbahn der Welt. In 12.000 Fuß Höhe können Sie an einem klaren Tag über sechs Vulkane sehen. Sie können eine einfache Rundfahrt machen oder oben aussteigen, um eine Wanderung entlang des Pichincha-Kamms zu unternehmen. Der Weg beginnt in Cruz Loma und ist etwa 10 km lang. Aufgrund der Höhe und der steilen Steigung an einigen Stellen ist er eine Herausforderung. Die Aussichten sind es aber auf jeden Fall wert. Vermeiden Sie diese Wanderung, wenn die Wettervorhersage schlechtes Wetter ankündigt, da der Weg tückisch werden kann! Die Fahrt mit der Gondel kostet 8,50 USD für Hin- und Rückfahrt.

5. Besuchen Sie den Jardin Botanico

An der Südwestseite des Parque La Carolina finden Sie diesen ruhigen Garten. Hier können Sie auf einer geführten Tour oder auf eigene Faust einige der ecuadorianischen Ökosysteme kennen lernen, darunter einheimische Lebensräume wie hochgelegene Graslandschaften, Feuchtgebiete und Nebelwälder. Auch Vogelbeobachter kommen hier auf ihre Kosten, denn es gibt über 141 verschiedene Arten zu beobachten! Die beiden gläsernen Orchidearien sind die wichtigsten Highlights der unglaublich farbenfrohen Sammlung. Sehen Sie sich auch die 100 Bonsai-Bäume im japanischen Garten an. Die Eintrittskarten kosten 3,50 USD.

6. Besuchen Sie den Itchimbía Park und das Kulturzentrum

Das 2005 gegründete Park- und Kulturzentrum liegt auf dem Itchimbia-Hügel und bietet einen Panoramablick über die Stadt und darüber hinaus, bis hin zu den schneebedeckten Bergen und dem Vulkan Pichincha. Hier gibt es auch ein Glashaus, das als Ausstellungszentrum und Museum dient und in dem regelmäßig Workshops, Kunstausstellungen und andere Veranstaltungen stattfinden. Außerdem gibt es hier etwa 40 verschiedene Vogelarten und 400 Arten von tropischen Blumen.

7. Besuch der Kirche La Compañia

La Compañia gilt als die prunkvollste Kirche Ecuadors. Ihr Bau dauerte 160 Jahre (1605-1765). Obwohl der vorherrschende architektonische Stil der Barock ist, finden sich auch maurische Elemente (wie die geometrischen Formen an den Säulen der Kirche), Stuckverzierungen im churrigueresken Stil und neoklassizistische Elemente in der Kapelle. Das zentrale Kirchenschiff ist vollständig mit Gold überzogen. Der Besuch kostet 5 USD.

8. Abhängen in La Floresta

Wenn Sie dort hingehen möchten, wo die Einheimischen sich aufhalten, sollten Sie sich in La Floresta aufhalten und die vielen Cafés, Galerien und Straßenkunstlokale besuchen. Gehen Sie in das Indie-Kino Ocho y Medio oder trinken Sie ein Bier im Hops Craft Beer Pub. Abends gibt es im El Pobre Diablo Live-Musik, darunter auch Jazz.

9. Machen Sie einen kostenlosen Rundgang

In Quito werden einige kostenlose Stadtrundgänge angeboten. Dies ist die beste (und billigste!) Art, die Stadt zu erkunden und gleichzeitig einen detaillierten Überblick über ihre Kultur und Geschichte zu erhalten. Ich empfehle Free Walking Tour Quito, weil sie auch ausführlichere Touren zu weniger bekannten Vierteln anbieten. Vergessen Sie nur nicht, Ihrem Führer am Ende ein Trinkgeld zu geben!

——————Quito Reisekosten—————–

HINWEIS: In Ecuador wird der US Dollar verwendet.

Hostelpreise – Hostels sind in Quito unglaublich günstig. Ein Bett in einem 6-8-Bett-Schlafsaal kostet zwischen 6-15 USD. Kostenloses Wi-Fi ist Standard und die meisten Herbergen bieten auch ein kostenloses Frühstück an.

Ein einfaches Privatzimmer für zwei Personen mit eigenem Bad kostet zwischen 15 und 30 USD pro Nacht. Die Preise in den Herbergen ändern sich zwischen Haupt- und Nebensaison nicht wirklich.

Preisgünstige Hotels – Preisgünstige Hotels kosten in der Hauptsaison zwischen 50 und 100 USD pro Nacht für ein Doppelzimmer in einem Drei-Sterne-Hotel. Kostenloses Wi-Fi ist Standard. In der Nebensaison kosten die Zimmer zwischen 35-60 USD. Viele günstige Hotels haben Gemeinschaftsbäder, also erkundigen Sie sich vor der Buchung, ob Sie ein eigenes Bad wünschen.

Airbnb ist in Quito verfügbar, wobei ein Privatzimmer ab 25 USD pro Nacht zu haben ist. Für ein ganzes Haus oder eine Wohnung musst du mit mindestens 45 USD pro Nacht rechnen.

Essen – In Quito gibt es Straßenstände, an denen man Ceviche, Empanadas oder sogar frisch gepresste Fruchtsäfte wie Maracuya (Passionsfruchtsaft) für 1 bis 2 USD kaufen kann. Zum Vergleich: Ein McDonald’s Value Meal kostet etwa 6 USD.

Lokale Imbissbuden verkaufen Mahlzeiten für 3-5 USD, darunter Empanadas, Suppen, Reis und gegrilltes Fleisch. Wenn Sie westliches Essen wie Pizza oder Burger wollen, zahlen Sie etwa 13-16 USD.

Wenn Sie sich in einem gehobenen Restaurant verwöhnen lassen wollen, müssen Sie für ein Drei-Gänge-Menü etwa 25 USD ausgeben. Ein traditionelles Meerschweinchengericht (cuy) kostet 10 USD, während Nudelgerichte und vegetarische Gerichte 9 USD kosten. Ein Glas Wein kostet ab 6 USD.

Ein Bier kostet 4 USD und ein Milchkaffee/Cappuccino 2,50 USD. Wasser in Flaschen kostet 0,75 USD.

Wenn Sie auf den Märkten und in den Lebensmittelgeschäften einkaufen wollen, müssen Sie mit Ausgaben von etwa 20-30 USD pro Woche für Grundnahrungsmittel wie Brot, Milch, Eier, Käse, Hühnchen, Obst und Gemüse rechnen.

—–Rucksacktourismus Quito Empfohlene Budgets——

Mit einem Backpacking-Budget von 30 USD pro Tag können Sie in einem Schlafsaal des Hostels übernachten, etwas Streetfood essen und selbst kochen, einige Museen besuchen, eine kostenlose Tour zu Fuß machen und die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Wenn Sie vorhaben, etwas zu trinken, sollten Sie 5-10 USD pro Tag mehr einplanen.

Mit einem mittleren Budget von 95 USD pro Tag können Sie in einem privaten Airbnb wohnen, alle Mahlzeiten auswärts einnehmen, gelegentlich ein Taxi nehmen und alle Sehenswürdigkeiten besuchen.

Mit einem “Luxus”-Budget von 250 USD pro Tag können Sie in einem Hotel wohnen, mit privaten Verkehrsmitteln überall hinfahren, in jedem beliebigen Restaurant essen und so viele Touren machen, wie Sie wollen. Das ist allerdings nur die Basis für Luxus. Der Himmel ist die Grenze!

Anhand der nachstehenden Tabelle können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, wie viel Sie je nach Ihrem Reisestil täglich einplanen müssen. Denken Sie daran, dass es sich um Durchschnittswerte handelt – an manchen Tagen werden Sie mehr ausgeben, an anderen weniger (vielleicht geben Sie sogar jeden Tag weniger aus). Wir möchten Ihnen lediglich eine allgemeine Vorstellung davon vermitteln, wie Sie Ihr Budget einrichten können. Die Preise sind in USD angegeben.

——–Quito Reiseführer: Tipps zum Geldsparen———

Quito ist ein erschwingliches Reiseziel, aber es kann nie schaden, mehr Geld zu sparen! Hier sind ein paar Tipps, wie Sie auf Ihrer Reise durch die Stadt die Kosten senken können:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Taxi einen Taxameter hat – Steigen Sie nicht in ein Taxi, wenn der Fahrer nicht sein Taxameter benutzt. Es gibt viele Geschichten über Fahrer, die Touristen skrupellos übervorteilen.
  2. Essen Sie auf den Märkten – Hier sollten Sie Ihre Lebensmittel einkaufen. Hier können Sie Mahlzeiten für nur ein paar Dollar finden, was die beste Möglichkeit ist, im Land billig zu essen!
  3. Almuerzos – Viele Restaurants bieten “Almuerzos” an, d. h. günstige Mittagsgerichte von einem festen Menü. Diese kosten in der Regel nur ein paar Dollar und beinhalten meist ein Getränk!
  4. Tragen Sie Kleingeld bei sich – Vergessen Sie es, Scheine über 20 US-Dollar mit sich zu führen, da Sie sie nur schwer
  5. wechseln können – selbst 20-Dollar-Scheine sind in kleinen Städten schwer zu wechseln.
  6. Trinken Sie einheimisches Bier – Ecuador produziert viele seiner eigenen Biermarken, die billiger sind als importierte Biere wie Corona oder Bud. Trinken Sie wie die Einheimischen und sparen Sie Ihr Geld!
  7. Couchsurfing – Wenn Sie Ihre Reise noch billiger machen und einheimische Freunde finden wollen, nutzen Sie Couchsurfing! Couchsurfing bringt Sie mit Einheimischen zusammen, die Sie kostenlos beherbergen und ihre Insider-Tipps weitergeben.
  8. Machen Sie einen kostenlosen Rundgang – Quito Free Walking Tours bietet kostenlose Touren durch die Stadt an. Wenn Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen und etwas über die Geschichte erfahren möchten, ist dies ein guter Ausgangspunkt!
  9. Packen Sie eine Wasserflasche ein – Eine Wasserflasche mit einem Wasseraufbereiter ist in Quito besonders praktisch, da Sie das Leitungswasser nicht trinken sollten. Sparen Sie Geld und Tausende von Plastikflaschen und kaufen Sie eine Flasche, die das Leitungswasser für Sie reinigt. Meine bevorzugte Flasche ist LifeStraw.

————–Wo man in Quito wohnen kann————–

In Quito gibt es viele ausgezeichnete (und erschwingliche) Jugendherbergen, in denen man übernachten kann. Zu meinen Favoriten gehören:

  • Community Hostel
  • Vibes Herberge
  • Minka Herberge
  • Der geheime Garten Quito

——————-Wie man in Quito herumkommt——————

Öffentliche Verkehrsmittel – Der Bus ist die häufigste und effizienteste Art, sich in Quito fortzubewegen. Ein lokales Busticket kostet nur 0,25 USD und bringt Sie überall hin, wo Sie hinwollen. Obwohl es bestimmte Bushaltestellen gibt, lässt der Fahrer Sie normalerweise an jeder Straßenecke aussteigen. Bitte beachten Sie, dass die Busse um 21 Uhr aufhören zu fahren.

Derzeit wird in Quito ein brandneues U-Bahn-System gebaut, das bis Ende Februar 2022 in Betrieb genommen werden soll.

Taxis – Taxis sind in Quito sehr erschwinglich und werden (anders als in anderen Teilen des Landes) mit Taxameter betrieben. Eine kurze Taxifahrt sollte nicht viel mehr als 5 USD kosten. Nachts beträgt der Mindesttarif 2 USD, tagsüber 1,50 USD. Vergewissern Sie sich vor dem Einsteigen immer, dass Ihr Taxi einen Taxameter hat.

Fahrrad – BiciQuito ist Quitos kostenloses Fahrrad-Sharing-Programm mit Stationen in der ganzen Stadt. Und das Beste daran: Es ist kostenlos! Sie müssen sich online registrieren und einen Antrag von der Website herunterladen, den Sie dann in einer der Stationen oder in den AMT-Büros zur Genehmigung abgeben. Das ist nicht so einfach wie die Nutzung einer digitalen App, aber zumindest sind die Fahrten kostenlos.

Mitfahrgelegenheiten – Uber ist in Quito verfügbar und in der Regel billiger als Taxis. Mit dem folgenden Code können Sie bei Ihrer ersten Fahrt mit Uber $15 sparen: jlx6v.

————–Wann sollte man nach Quito reisen?—————-

ufgrund der hohen Lage in den Anden kann es in Quito das ganze Jahr über ziemlich kühl sein. Die Hauptsaison für einen Besuch ist von Mitte Juni bis September und dann im Dezember und Januar. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur liegt bei 15°C (60°F), die durchschnittliche Tagestiefsttemperatur bei 8°C (48°F). Im Juli und August sind die Temperaturen etwas höher und liegen im Durchschnitt bei 18°C (66°F) pro Tag.

Quito ist nur selten überfüllt, aber wenn Sie überhöhte Preise vermeiden wollen, sollten Sie in der Vor- oder Nachsaison kommen. Von Juni bis Dezember ist auf den Galapagosinseln Nebensaison, und auch in Quito ist es in dieser Zeit ruhiger, da die Menschen nicht zu den Inseln reisen. Dies ist eine gute Zeit für einen Besuch, wenn Sie alles, was Quito zu bieten hat, in vollen Zügen genießen möchten, ohne zu den Galapagos-Inseln weiterzureisen.

————–Wie man in Quito sicher bleibt—————

Das Risiko von Gewaltverbrechen ist hier gering, aber Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl kommt häufig vor. Dies kann in verkehrsreichen Gegenden vorkommen, vor allem auf den belebten Plätzen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind wegen der niedrigen Fahrpreise oft sehr überfüllt, also seien Sie wachsam. Lassen Sie Ihre Wertsachen zu Hause und tragen Sie Ihr iPhone, Ihre Kamera oder teuren Schmuck nicht offen herum.

Seien Sie nachts vorsichtig. Meiden Sie nach Einbruch der Dunkelheit die Altstadt und den Carolina Park sowie die Ave. de Los Shyris. La Ronda, República de El Salvador und Plaza Foch sind nachts sicherere Orte. Erklimmen Sie El Panecillo nicht zu Fuß, weder bei Tag noch bei Nacht. Benutzen Sie am besten die öffentlichen Verkehrsmittel, um Überfälle und Anschläge zu vermeiden, die in dieser Gegend leider sehr häufig vorkommen.

Vertrauen Sie immer auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Ihnen ein Taxifahrer zwielichtig vorkommt, halten Sie das Taxi an und steigen Sie aus. Wenn Ihr Hotel zwielichtiger ist, als Sie dachten, verlassen Sie es. Machen Sie Kopien von Ihren persönlichen Dokumenten, einschließlich Ihres Reisepasses und Personalausweises.

Wenn Sie das zu Hause nicht tun, tun Sie es auch nicht, wenn Sie in Quito sind.

Machen Sie sich Sorgen über Reisebetrug? Lesen Sie diesen Beitrag über die zu vermeidenden Reisebetrügereien und seien Sie auf dem Laufenden!

Der wichtigste Rat, den ich Ihnen geben kann, ist eine gute Reiseversicherung abzuschließen. Eine Reiseversicherung schützt Sie vor Krankheit, Verletzungen, Diebstahl und Stornierungen. Es ist ein umfassender Schutz, falls etwas schief geht. Ich gehe nie ohne eine solche Versicherung auf eine Reise, da ich sie in der Vergangenheit schon oft in Anspruch nehmen musste. Mit dem unten stehenden Widget können Sie die für Sie passende Versicherung finden:

———-Quito Reiseführer: Die besten Buchungsquellen————

Nachfolgend sind meine Lieblingsunternehmen aufgeführt, die ich bei Reisen nach Quito verwende. Sie sind hier aufgeführt, weil sie immer die besten Angebote machen, einen erstklassigen Kundenservice und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und insgesamt besser sind als ihre Konkurrenten. Sie sind immer meine Anlaufstelle, wenn ich einen Flug, ein Hotel, eine Tour, einen Zug oder ein Treffen mit Leuten buchen möchte!

Skyscanner – Skyscanner ist meine bevorzugte Flugsuchmaschine. Sie durchsuchen kleine Websites und Billigfluglinien, die von den größeren Suchportalen oft übersehen werden. Sie sind zweifellos die erste Adresse für den Anfang.

Momondo – Dies ist meine andere bevorzugte Flugsuchmaschine, weil sie eine so große Auswahl an Websites und Fluggesellschaften durchsucht. Ich buche nie einen Flug, ohne auch hier nachzusehen.
Airbnb – Airbnb ist eine großartige Unterkunftsalternative, um mit Hausbesitzern in Kontakt zu treten, die ihre Häuser oder Wohnungen vermieten.

Hostelworld – Dies ist die beste Website für Herbergsunterkünfte, mit dem größten Angebot, der besten Suchfunktion und der größten Verfügbarkeit.
Couchsurfing – Auf dieser Website können Sie kostenlos auf den Sofas oder in den Gästezimmern anderer Leute übernachten. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und gleichzeitig Einheimische kennenlernen, die Ihnen ihre Stadt näher bringen können. Die Seite listet auch Veranstaltungen auf, bei denen du Leute kennenlernen kannst (auch wenn du nicht bei jemandem wohnst).

Booking.com – Die beste Buchungsseite, die ständig die günstigsten und niedrigsten Preise anbietet. Es gibt keine Anzahlung, eine großartige Schnittstelle und die größte Auswahl an günstigen Unterkünften. Bei all meinen Tests hatte Booking.com immer die günstigsten Preise von allen Buchungswebsites.

Intrepid Travel – Wenn Sie eine Gruppenreise durch Ecuador machen möchten, sollten Sie sich an Intrepid Travel wenden. Sie bieten gute Kleingruppenreisen an, die von lokalen Veranstaltern durchgeführt werden und einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Wenn Sie mit jemandem eine Tour machen, dann mit ihnen. Und als Leser dieser Website erhalten Sie einen Rabatt, wenn Sie den Link anklicken!

Grassroots Volunteering – Für Freiwilligenarbeit stellt Grassroots Volunteering eine Liste guter lokaler Freiwilligenorganisationen zusammen, die das Geld in der Gemeinde belassen.

Rome 2 Rio – Auf dieser Website können Sie sehen, wie Sie am besten und günstigsten von A nach B kommen. Sie zeigt Ihnen alle Bus-, Zug-, Flugzeug- oder Schiffsrouten an, die Sie dorthin bringen können, und wie viel sie kosten.

Free Walking Tour Quito – Orientieren Sie sich mit einer kostenlosen Stadtführung durch Quito! Diese Touren sind informativ, lustig und super interessant. Am Ende wird lediglich ein Trinkgeld erwartet.

EatWith – Auf dieser Website können Sie mit Einheimischen hausgemachte Mahlzeiten einnehmen. Einheimische stellen Angebote für Dinnerpartys und Spezialitäten ein, für die man sich anmelden kann. Es ist zwar kostenpflichtig (jeder legt seinen eigenen Preis fest), aber es ist eine tolle Möglichkeit, mal etwas anderes zu machen, sich mit Einheimischen auszutauschen und neue Freunde zu finden.

World Nomads – Ich kaufe alle meine Reiseversicherungen bei World Nomads. Sie haben einen großartigen Kundenservice, günstige Preise und einen umfassenden Versicherungsschutz. Ich nutze sie, seit ich 2003 mit dem Reisen begonnen habe. Verlassen Sie Ihr Zuhause nicht ohne sie!

———————–Quito Ausrüstung und Packliste——————–

Wenn du auf Reisen gehst und ein paar Vorschläge für deine Ausrüstung brauchst, findest du hier meine Tipps für den besten Reiserucksack und für das, was du einpacken solltest!

Wenn Sie etwas anderes wollen, finden Sie in meinem Artikel über die Wahl des besten Reiserucksacks Tipps für die Auswahl eines Rucksacks und andere Rucksackvorschläge.

Was Sie für Ihre Reise einpacken sollten

Kleidung

  • 1 Paar Jeans (schwer und nicht leicht zu trocknen, aber ich mag sie; eine gute Alternative sind khakifarbene Hosen)
  • 1 Paar Shorts
  • 1 Badeanzug
  • 5 T-Shirts (Unbound Merino ist meine bevorzugte Firma. Wenn Sie Mitglied bei NM+ sind, erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihren Einkauf)
  • 1 langärmeliges T-Shirt
  • 1 Paar Flip-Flops
  • 1 Paar Turnschuhe
  • 6 Paar Socken (ich verliere am Ende immer die Hälfte)
  • 5 Paar Boxershorts (ich bin kein Typ für Slips!)
  • 1 Zahnbürste
  • 1 Tube Zahnpasta
  • 1 Rasierapparat
  • 1 Packung Zahnseide
  • 1 kleine Flasche Shampoo
  • 1 kleine Flasche Duschgel
  • 1 Handtuch
  • Deodorant

Kleiner Verbandskasten (Sicherheit ist wichtig!!!)

  • Heftpflaster
  • Hydrocortison-Creme
  • Antibakterielle Creme
  • Ohrstöpsel
  • Tylenol
  • Handdesinfektionsmittel (Keime = krank = schlechter Urlaub)

Sonstiges

  • Ein Schlüssel oder ein Zahlenschloss (Sicherheit geht vor)
  • Zip-Lock-Beutel (verhindert, dass Dinge auslaufen oder explodieren)
  • Plastiktüten (ideal für Wäsche)
  • Universal-Ladegerät/Adapter (dies gilt für alle)
  • LifeStraw (eine Wasserflasche mit einem Wasseraufbereiter)

Packliste für Frauen auf Reisen

Ich bin keine Frau, also weiß ich nicht, was eine Frau trägt, aber Kristin Addis, unser weiblicher Solo-Reiseguru, hat diese Liste als Ergänzung zu den oben genannten Grundlagen geschrieben:

Kleidung

  • 1 Badeanzug
  • 1 Sarong
  • 1 Paar dehnbare Jeans (sie lassen sich leicht waschen und trocknen)
  • 1 Paar Leggings (wenn es kalt ist, können sie unter der Jeans getragen werden, ansonsten mit einem Kleid oder Hemd)
  • 2-3 langärmelige Oberteile
  • 2-3 T-Shirts
  • 3-4 Spaghetti-Tops
  • 1 leichte Strickjacke

Toilettenartikel

  • 1 Trockenshampoo-Spray & Talkpuder (hält langes Haar zwischen den Wäschen fettfrei)
  • 1 Haarbürste
  • Make-up, das Sie verwenden
  • Haarbänder & Haarspangen
  • Damenhygieneprodukte (man kann sie auch dort kaufen, aber ich verlasse mich lieber nicht darauf, und die meisten Leute haben ihre bevorzugten Produkte)

 

Total Views: 10 ,