Uhrzeit Bangkok – Hauptstadt von Thailand

Home » Uhrzeit Bangkok – Hauptstadt von Thailand

[sc:uhrzeit-bangkok-thailand ]

Das ist die aktuelle Uhrzeit Bangkok / Hauptstadt von Thailand.

Uhrzeit Bangkok bei Nacht

Bangkok bei Nacht

[sc:large-rectangle ]

Uhrzeit Bangkok – Hauptstadt von Thailand

Bangkok ist die Hauptstadt von Thailand. Die Uhrzeit Bangkok liegt in der Zeitzone Indochina Time (ICT). Diese liegt 6 Stunden vor der Standard-Weltzeit von London und wird als UTC+7 angegeben. Da es in Bangkok keine Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit gibt, beträgt der Zeitunterschied zwischen den Monaten der Mitteleuropäischen Sommerzeit (März bis Oktober) nur sechs Stunden. Dementsprechend ist es in Thailand im Sommer immer fünf Stunden später als die Uhrzeit in Berlin.

[sc:skyscanner-leaderboard-bangkok ]

Zeitverschiebung Bangkok

Stadt Sommerzeit Winterzeit
Bangkok +7 +7
Uhrzeit USA (Pacific Standard Time): Las Vegas / San Diego / San Francisco / Seattle -14 -15
Uhrzeit Vancouver -14 -15
Uhrzeit Mexiko -12 -13
Uhrzeit USA (Central Standard Time): Chicago / Dallas / Houston -12 -13
Uhrzeit Kanada (Ost): Toronto -12 -13
Uhrzeit USA (Eastern Standard Time): Uhrzeit New York City / Miami -11 -12
Uhrzeit Barbados -11 -11
Uhrzeit Brasilien: Uhrzeit Rio de Janeiro -14 -13
Uhrzeit England: London -6 -7
Uhrzeit Deutschland: Berlin / Hamburg / Köln /München -5 -6
Uhrzeit Österreich: Wien -5 -6
Uhrzeit Frankreich: Paris -5 -6
Uhrzeit Spanien: Barcelona / Madrid -5 -6
Uhrzeit Schweiz -5 -6
Uhrzeit Norwegen -5 -6
Uhrzeit Griechenland: Athen -4 -5
Uhrzeit Türkei: Istanbul -5 -5
Uhrzeit Ukraine: Kiew -5 -5
Uhrzeit Russland: Moskau -4 -4
Uhrzeit Vereinigte Arabische Emirate: Abu Dhabi / Dubai -3 -3
Uhrzet Indien: Delhi / Mumbai -2:30 -2:30
Uhrzeit Thailand 0 0
Uhrzeit China: Hongkong / Peking / Shanghai +1 +1
Uhrzeit Malaysia +1 +1
Uhrzeit Singapur +1 +1
Uhrzeit Korea: Seoul +2 +2
Uhrzeit Japan: Tokio +2 +2
Uhrzeit Brisbane +3 +3
Uhrzeit Australien: Melbourne / Sydney +4 +3
Uhrzeit Neuseeland +6 +5

Gute Zeit in Bangkok

Uhrzeit Bankok Tempel

Tempel in Bangkok

Bankok ist die Hauptstadt von Thailand. In der Landessprache wird die Stadt Krung Thep genannt, was wie Los Angeles “Stadt der Engel” bezeichnet. Bankok hat 8,3 Millionen Einwohner. In Bangkok zahlt man mit der thailändischen Währung Baht. 100 Baht entsprechen in 2,2 Euro.

Währungsrechner: Baht – Euro

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Bangkok sind die vielen buddhistischen Tempelanlagen. Mehr als 400 sogeannte Wats gibt es in Bangkok und Umgebung. Als wichtigster gilt der Wat Phra Kaeo im Zentrum der Stadt mit dem Smaragd-Buddha sowie die benachbarten Wat Mahathat und Wat Pho.

In den Straßen Bangkok herrscht eines der größten Verkehrschaos der Welt. Das Straßenbild prägen die TukTuks, motorisierte Rikschas. Erholung findet man in Bangkok höchstens im Stadtpark Lumphini-Park, in dem tausende Bürger den Tag mit Tai-Chi beginnen. Im Park gibt es einen Park, den man mit Tret- und Ruderbooten befahren kann.

Volkssport in Thailand ist das Thaiboxen. Ein spektakulärer Sport zum Zuschauen ist auch das Sepak Takraw – eine Mischung aus Volleyball und Fußball.

Über die Zeit in Bankok berichten Reporter der Süddeutschen Zeitung.

Heiße Zeit in Bangkok
Uhrzeit Bankok Thai Curry

Chilis für Thai-Curry

Thailändisches Essen ist auch in Deutschland sehr beliebt. Besonders bekannt ist das Rote Thai-Curry, das in der Landessprache Kaeng Phet genannt wird und “scharfe Suppe” bedeutet. Die dazu verwendet Currypaste wird aus Chili-Schoten hergestellt und mit Kokosmilch und verschiedenen Gemüsesorten in einem Wok erhitzt und anschließend mit Reis und Fleisch gegessen.

Hier gehts zum besten Thai-Curry-Rezept auf Chefkoch.de!

Klima

Nicht nur wegen dem scharfen Essen gilt Bangkok als die heißeste Stadt der Welt. Bangkok liegt in der tropischen Klimazone und hat eine durchschnittliche Jahrestemperatur von mehr als 28 Grad – soviel wie in keiner anderen Stadt auf der Welt. Der April ist der heißeste Monat während es im Dezember am kältesten ist. Zwischen Mai und Oktober herrscht die Regenzeit, die vor allem im September und Oktober Überschwemmungen mit sich bringen kann.