Uhrzeit Chicago – Illinois (USA)

Home » Uhrzeit Chicago – Illinois (USA)
[sc:uhrzeit-chicago ]

Das ist die aktuelle Uhrzeit Chicago / Illinois (USA).

Uhrzeit Chicago Illinois USA

Skyline mit dem Willis Tower (links)

[sc:large-rectangle]

Uhrzeit Chicago

Chicago ist mit 2,7 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der USA nach New York und Los Angeles. Die Uhrzeit Chicago liegt in der Zeitzone Central Standard Time (CST). Die Differenz der Zeit von Chicago zur koordinierten Weltzeit ist normalerweise 6 Stunden, die es in Chicago später ist als am Nullmeridian in Greenwich. Abgekürzt wird dieser Zeitunterschied als UTC-6. Während der Sommerzeit wird die Uhr in Chicago um eine Stunde vorgestellt, so dass der Unterschied zur UTC dann nur noch -5 Stunden beträgt. Die Zeitverschiebung zwischen Chicago und der Uhrzeit Deutschland beträgt -7 Stunden. Die Zeit Chicagos ist die Gleiche wie die Uhrzeit Mexiko.

Beispiel: Wenn die Uhrzeit Berlin 20 Uhr ist, dann ist es in Chi-Town 13 Uhr.

Weltzeituhr kaufen mit der Uhrzeit Chicago

Zeitverschiebung Chicago

Zeitverschiebung Chicago
Stadt Sommerzeit Normalzeit
Mexiko City 0 0
Miami / New York City / Toronto +1 +1
Brasilien / Rio de Janeiro +2 +4
Los Angeles /Las Vegas / San Francisco -2 -2
London +6 +6
Deutschland / Berlin / Wien +7 +7
Moskau +9 +10
Dubai +9 +10
Indien +11:30 +12:30
Bangkok / Thailand +12 +13
Shanghai / Singapur +13 +14
Tokio / Japan +14 +15
Sydney +16 +16
Neuseeland +18 +18

Gute Zeit in Chicago

Chicago liegt im Norden der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) im Bundesstaat Illinois und ist dessen Hauptstadt als auch die größte und einwohnerreichste Stadt des Staates. Mit 2,7 Millionen Einwohnern ist Chicago nach New York und Los Angeles die drittgrößte Stadt der USA. Das Einzugsgebiet von Chicago umfasst knapp 10 Millionen Menschen in drei Bundesstaaten – Illinois, Wisconsin und Indiana – und ist damit die 22. größte Metropolregion der Welt. Der amtierende US-Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama, wurde hier geboren und ist hier aufgewachsen. Der Spitzname der Stadt ist “Windy-City”, weil der Wind der vom nördlich gelegenen Michigansee durch die Stadt weht in den Häuserschluchten der Wolkenkratzer verstärkt wird. Tatsächlich ist es dort aber auch nicht windiger als in anderen amerikanischen Großstädten, wie z.B. In New York oder San Francisco.

Jährlich besuchen fast 40 Millionen Touristen Chicago. Die Stadt bietet ihnen und seinen Einwohnern mehr als 200 Theater, fast 200 Galerien, mehr als 7.300 Restaurants und hat 15 Meilen an Stränden am Lake Michigan, dem fünfgrößten Süßwasser-See der Welt. Außerdem hat Chicago 552 Parks. In einem davon, dem Grant Park auf der Adams Street, direkt vor dem Art Institute of Chicago beginnt die Route 66 und verläuft quer durch das ganze Land bis nach Santa Monica in Kalifornien.

Der McCormick Place, das erste Congress Center in Chicago, ist die größte Ausstellungsfläche in Nordamerika mit einer Fläche von 2,2 Millionen Quadratmetern. Das erste Riesenrad machte sein Debüt in Chicago auf der Weltausstellung 1893. Heute ist eine 15-stöckioge Nachbildung am Navy Pier zu sehen. Downtown Chicago ist bekannt als “The Loop”. Der Spitzname bezieht sich auf den Bereich der von der Hochbahn umgeben ist. (“L”). Die Umkehr der Strömung des Chicago River, so dass er sich im Lake Michigan statt im Mississippi River entleert war im Jahr 1900 ein massives Ingenieurs-Projekt. Jedes Jahr wird die Chicago River grün gefärbt um den St. Patricks Day zu feiern. Das Art Institute of Chicago ist eine der größten und umfassendsten Sammlungen von Impressionisten und Post-Impressionisten in der Welt.  Der Lincoln Park Zoo, einer der drei großen freien Zoos des Landes, ist der älteste öffentliche Zoo im Land mit geschätzten drei Millionen Besuchern jährlich.

Sears Tower / Willis Tower

Das höchste Gebäude der Stadt, der Willis Tower (ehemals Sears Tower), ist mit 527 Metern Höhe und 110 Etagen das höchste Gebäude der westlichen Hemisphäre. Erst im Jahr 2013 wurde der Wolkenkratzer als höchstes Gebäude der USA vom neuen One World Trade Center in New York City abgelöst. Die Aussichtsplattform “Skydeck” auf mehr als 400 Metern Höhe gehört definitiv zu jedem Chicago-Besuch. Seine Aufzüge gehören zu den schnellsten der Welt und laufen 1600 Fuß pro Minute. Vom Skydeck sind vier Bundesstaaten sichtbar: Indiana, Illinois, Michigan und Wisconsin.

Chicago Bean - Illinois (USA)

Cloud Gate – Chicagos “Bohne” (engl. Bean)

The Bean – Cloud Gate

Da die Form einer Bohne ähnelt wird das verspiegelte “Cloud Gate” auch als The Bean bezeichnet. Seit 2006 ist es eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Chicago. Das Cloud Gate steht auf dem AT&T-Platz im Millenium Park und ist 100 Tonnen schwer bei einer Höhe von 13 Metern.

Sport

Die Einwohner der Stadt sind sport-verrückt. Kein Wunder! Gibt es doch in Chi-Town soviele professionelle Sport-Mannschaften wie kaum irgendwo anders. Im Basketball dominierten die Chicago Bulls angeführt von Michael “Air” Jordan in den 1980er und 1990er Jahren alle Gegner. Im Eishockey gewannen die Chicago Blackhawks 2013 die Meisterschaft in der Nordamerikanischen Hockey Liga (NHL) und damit den gegehrten Stanley-Cup. Im Baseball hat die Stadt am Lake Michigan sogar zwei Teams zu bieten, die in der Major League Baseball (MLB) spielen: Die Cubs und die Red Sox. In der Nordamerikanischen Football Liga (NFL) treten die Bears für Chicago an.

wichtige Zeitpunkte in der Geschichte Chicagos

  • 1837: Chicago wird der Stadtstatus zuerkannt.
  • 1865: Eine Firma in Chicago produziert den ersten Eisenbahn-Stahl der Vereinigten Staaten.
  • 1885: Das erste Hochhaus der Welt wird gebaut: Home Insurance Company.
  • 1892: Die erste Hochbahn der Welt wird gebaut.
  • 1893: Die Weltaustellung findet in Chicago statt.
  • 1900: Umkehrung der Strömung des Chicago Rivers
  • 1901: Walt Disney wurde in Chicago geboren und studierte hier Malerei.
  • 1931: Jane Addams bekommt für die Eröffnung des Immigranten-Heims Hull House in Chicago als erste Frau den Friedensnobelpreis.
  • 1942: Die erste kontrollierte Atom-Spalung wird durchgeführt.
  • 1949: Mit der ChicagoerinGwendolyn Brooks gewinnt die erste afro-amerikanische Frau den Pulitzer-Preis
  • 1950: Die Fernbedienung wird erfunden.
  • 1960: Die erste TV-Debatte der Welt findet zwischen John F. Kenedy und Richard Nixon statt.
  • 1973: Der Sears-Tower (heute Willis-Tower) wird eröffnet und ist bis 2010 das höchste Gebäude der Welt.
  • 1991: Die größte Bibliothek der Welt, die Harold Washington Library mit rund 6,5 Millionen Büchern, wird eröffnet.
  • 1992: Die Chicagoerin Carol Moseley Braun wird die erste afroamerikanische Senatorin der Vereinigten Staaten.
  • 2009: Der Chicagoer-Senator Barack Obahma wird der erste afroamerikanische Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Themen, die Sie neben der Uhrzeit Chicago interessieren könnten: