Welche Patek-Uhren sind wertbeständig?

Träumen Sie davon, eine Patek Philippe Uhr zu besitzen? Hier sind die Patek-Uhren, die historisch ihren Wert behalten haben

etoro Trading

Welche Patek Philippe Uhren sind wertbeständig?

Patek Philippe ist einer der ältesten noch heute produzierenden Schweizer Uhrenhersteller. Das Unternehmen wurde 1839 in Genf, Schweiz, gegründet. Als die Quarzkrise in den 1970er-Jahren ihren Höhepunkt erreichte, entwickelte und lancierte Patek Philippe die Nautilus-Uhr, um die Aufmerksamkeit der Menschen wieder auf hochwertige, in der Schweiz hergestellte mechanische Uhren zu lenken. Infolgedessen ist die Nautilus eine der begehrtesten Uhren in den Kreisen der Elite-Uhrensammler geblieben. Patek Philippe Uhren gehören zu den teuersten der Welt. Es ist daher absolut sinnvoll, dass Sie, wenn Sie in Ihre erste Patek Philippe-Uhr investieren möchten (oder wenn es an der Zeit ist, Ihrer Sammlung eine weitere Uhr hinzuzufügen), recherchieren möchten, welche Modelle eine ergeben gute Rendite.

Warum sind Patek Philippe Uhren so teuer? Um die Frage „Welche Patek Philippe Uhr hält ihren Wert am besten?“ zu beantworten, müssen wir uns zunächst einmal ansehen, warum Patek Philippe Uhren den Ruf haben, so teuer zu sein. Viele Faktoren beeinflussen, warum eine Uhr oder Uhrenmarke so begehrt ist. Es wird angenommen, dass seit dem Jahr 1839 weniger als 1 Million Patek Philippe Uhren entwickelt wurden. Warum ist das so? Nun, jede Uhr, die in den Produktionsstätten des Unternehmens hergestellt wird, wird von Experten im eigenen Haus entworfen, entwickelt und fertiggestellt. Dies gibt dem Unternehmen zwar große Flexibilität in Sachen Innovation, ist aber auch der Grund, warum die Herstellung jeder Armbanduhr so ​​lange dauert. Bei einigen Modellen kann die Fertigstellung bis zu 9 Monate dauern, abhängig vom Grad der von Hand angewendeten Technik, die in das Uhrendesign eingebunden ist, und von der Komplikation des Uhrwerks.

Dieser Faktor führt natürlich zu einem weiteren Grund, warum eine Patek Philippe so teuer und investierbar ist – Knappheit. Uhrensammler werden sich immer nach den seltensten Uhren sehnen.

Patek Philippe Ref: 1579R

Diese Patek Philippe Ref: 1579R zum Beispiel ist einer der teuersten Chronographen der berühmten Manufaktur. Es ist aus 18 Karat Roségold gefertigt und verfügt über Spinnenanstöße, die zu einem Vintage-inspirierten braunen Lederarmband und einer speziell gravierten Lünette führen. Das Modell wird auf etwa 400.000 bis 700.000 US-Dollar geschätzt. Es gibt nur 6 bekannte Exemplare des Modells, von denen angenommen wird, dass sie sowohl von Patek als auch vom Mailänder Einzelhändler Gobbi signiert wurden. Die Tatsache, dass Patek Philippe Uhren nur in begrenztem Umfang hergestellt werden, erhöht die Nachfrage von Fachhändlern und Einzelhändlern – von denen viele bereit sind, mehr zu bezahlen, um sich eine Uhr zu sichern.

Einige Patek Philippe Uhren können den Preis verdoppeln. Uhren, die beispielsweise zu Ehren eines besonderen Meilensteins wie dem 175-jährigen Jubiläum der Marke hergestellt wurden, sind angeblich bereits das Doppelte ihres Verkaufspreises wert. Auch ausgelaufene Modelle sind sehr begehrt, da die Anzahl am Markt verfügbar ist und ihre Seltenheit einen erheblichen Mehrwert bringt. Originale Nautilus-Uhren, die in den 1970er Jahren hergestellt wurden, wurden ursprünglich für etwa 3.000 US-Dollar verkauft, sind aber heute etwa 50.000 US-Dollar wert! In ähnlicher Weise wurden Patek Philippe Perpetual Chronographen wie das Modell 2499/100 ursprünglich in den 80er Jahren für etwa 20.000 US-Dollar im Einzelhandel verkauft, werden aber derzeit auf etwa 400.000 US-Dollar geschätzt.

Auch die Herkunft und das Prestige einer Luxusuhrenmarke steigern den Wert einer Uhr. Die jahrhundertealten Herstellungsmethoden und der traditionelle Ansatz der Uhrmacherkunst von Patek Philippe sind das, was Sammler an diesen Armbanduhren lieben. Es gibt eine Komplexität und Geschicklichkeit, die mit dem Niveau der handgefertigten und handverzierten Teile verbunden sind, die zu einem Patek Philippe-Modell gehören, das Uhrenliebhaber lieben. Darüber hinaus ist Patek Philippe ein Familienunternehmen, das seiner authentischen Herangehensweise an die Uhrmacherkunst treu geblieben ist und Zeitmesser kreiert, die in erster Linie für Qualität und Zuverlässigkeit stehen. Hier sind einige Modelle von Patek Philippe, die dafür bekannt sind, ihren Wert am meisten zu behalten.

Die Patek Philippe Calatrava

Calatrava-Uhren von Patek Philippe zeichnen sich durch ihre minimalistische und schlichte Zifferblattgestaltung aus. Diese klassischen Dresswatches strahlen Eleganz am Handgelenk aus. Als eine der prestigeträchtigsten Uhren der Welt ist es leicht zu verstehen, warum Calatrava-Uhren zu einer so wertvollen Investition geworden sind. Diese perfekt verarbeiteten Modelle sind mit hauseigenen Kalibern ausgestattet, die unschlagbare Leistung und Präzision bieten. Die Kollektion wurde erstmals 1932 auf den Markt gebracht und hat sich zu einer begehrten Ikone entwickelt, die vom Bauhaus – der deutschen Schule für Kunst und Design – inspiriert wurde. Das klare und puristische Zifferblatt einer Patek Philippe Calatrava Uhr macht sie zu einer so begehrten Dresswatch für die Kombination mit formeller, entspannter oder professioneller Kleidung. Das Modell Calatrava 96 definiert sich durch seine elegante Gehäuseform, eine Reihe von Dauphine-förmigen Zeigern und schlanken Indexen, gilt für viele Sammler als der „Heilige Gral“. Für ein gebrauchtes Modell können Sie ungefähr 10.000 EUR einplanen, aber Zeitmesser, die bis zu 23.000 EUR kosten, sind keine Seltenheit. Dank ihres angenehm flachen Gehäuses erfreuen sich Calatrava-Uhren aus Platin, Roségold, Weißgold oder Gelbgold großer Beliebtheit und gehören zu den wertvollsten Uhren von Patek Philippe. Für ihren Preis werden Patek Philippe Calatrava-Uhren aus Platin, wie das Modell 5196, im Neuzustand etwa 26.000 US-Dollar kosten. Beim Weiterverkauf auf dem Gebrauchtmarkt müssen Sie jedoch mit einem Verlust von nur ein paar tausend US-Dollar rechnen. Uhren mit guillochierter Lünette sind ebenfalls erhältlich, begleitet von traditionellen römischen Ziffern und blattförmigen Zeigern. Besonders nach Modellen mit den Referenzen 5119 und 3919 sollten Sie Ausschau halten, da diese Patek Philippe Uhren einen hohen Wert haben. Eine gebrauchte 3919 kostet knapp 10.000 Dollar für eine Gelbgoldversion, während die 5119 Gelbgold für ein gebrauchtes aktuelles Modell rund 14.000 Dollar einbringen wird. Die Weißgoldversion der Patek Philippe Calatrava Uhr ist jedoch günstiger und garantiert Ihnen eine gute Rendite, wenn sie auf dem Gebrauchtmarkt verkauft wird. Neu können Sie eine dieser Armbanduhren für knapp 16.000 US-Dollar kaufen. Beim Weiterverkauf können Sie mit einer Rückzahlung von rund 13.500 US-Dollar rechnen. Wenn es um Investitionswert vs. Markenwert geht, können Sie mit einer Uhr von Patek Philippe nichts falsch machen. Während Modi wie der Nautilus, der Aquanaut und der Calatrava sich immer als beliebte Investitionsstücke erweisen werden, Es gibt noch andere Zeitmesser aus der Grand Complications- und Complications-Kollektion der Marke, die aufgrund ihrer innovativen Eigenschaften sehr begehrt und gesammelt sind. Ewige Kalender von Patek Philippe gehören zu den am aufwendigsten gefertigten auf dem Markt. Die akribisch von Hand montierten Komponenten eines Hochleistungswerks werden durch ein transparentes Gehäuse aus Saphirglas zur Schau gestellt. Ganz gleich, ob Sie eine Sportuhr oder eine raffinierte Dresswatch benötigen – eine Kombination aus hochwertigen Materialien, einem soliden, praktischen Design und der erfolgreichen Tradition von Patek Philippe wird diese Uhren immer zu den teuersten und investitionsfähigsten auf dem Luxusuhrenmarkt machen. Ewige Kalender von Patek Philippe gehören zu den am aufwendigsten gefertigten auf dem Markt. Die akribisch von Hand montierten Komponenten eines Hochleistungswerks werden durch ein transparentes Gehäuse aus Saphirglas zur Schau gestellt. Ganz gleich, ob Sie eine Sportuhr oder eine raffinierte Dresswatch benötigen – eine Kombination aus hochwertigen Materialien, einem soliden, praktischen Design und der erfolgreichen Tradition von Patek Philippe wird diese Uhren immer zu den teuersten und investitionsfähigsten auf dem Luxusuhrenmarkt machen. Ewige Kalender von Patek Philippe gehören zu den am aufwendigsten gefertigten auf dem Markt. Die akribisch von Hand montierten Komponenten eines Hochleistungswerks werden durch ein transparentes Gehäuse aus Saphirglas zur Schau gestellt. Ganz gleich, ob Sie eine Sportuhr oder eine raffinierte Dresswatch benötigen – eine Kombination aus hochwertigen Materialien, einem soliden, praktischen Design und der erfolgreichen Tradition von Patek Philippe wird diese Uhren immer zu den teuersten und investitionsfähigsten auf dem Luxusuhrenmarkt machen.

Unsere Wahl

Patek Philippe Calatrava

Referenz: 5227R-001

Gehäuse/Zifferblatt: 39 mm Roségold , Braun
3 ATM

Uhrwerk: Calatrava, Automatikaufzug

Funktionen: Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger aus der Mitte. Kalender , 45h Gangreserve

Armband: Krokodilleder

Stil: Klassisch

Die Patek Philippe Nautilus

Die Preise von Patek Philippe Nautilus-Uhren sind in den letzten zehn Jahren in die Höhe geschossen, was sie zu einer soliden Investition macht. Der Grund, warum sie so beliebt sind, liegt in ihrem berühmten Bullaugen-inspirierten Design, das von Gerald Genta entworfen wurde. Sie bleibt eine der einzigartigsten Sportuhren auf dem Markt, mit jahrelangen Wartelisten von Sammlern. Um zu demonstrieren, wie die Patek Philippe Nautilus-Uhr ihren Wert behält, kosteten Modelle, die 2011 gekauft wurden, etwa 28.000 $, aber heute wird das gleiche Modell in neuwertigem Zustand für etwa 53.000 £ verkauft. Die Standard-Edelstahl-Nautilus-Uhr von Patek Philippe ist es also eine ausgezeichnete investition uhr. Die Standard-Nautilus 5711 ist ein Dreizeiger-Zifferblatt mit Datumsanzeige, erhältlich in Blau oder Weiß. Die blaue Version ist beliebter,

Unsere Wahl

Patek Philippe Nautilus blaues Zifferblatt

Referenz: 5711/1A-010

Uhrwerk: 324 SC, Selbstaufzug

Funktionen: Datum , 45 h Gangreserve

Armband: Stahl

Stil: Kleid

Die Patek Philippe Aquanaut

Patek Philippe Aquanaut-Uhren sind günstiger als Nautilus-Modelle, behalten aber dennoch ihren Wert erheblich, was sie zu einer großartigen Investitionsoption macht, wenn Sie anfänglich weniger für Ihren Kauf ausgeben möchten. Ihr Design ist auch der Nautilus vertraut und spricht Fans des ikonischen Modells an. Aquanauts sind mit zuverlässigen Manufakturkalibern ausgestattet, von denen einige über einen Doppelzeitmechanismus und eine praktische Wasserdichtigkeit von 120 Metern verfügen. Die ersten Designs kamen Ende der 90er auf den Markt. Ihre leicht rundere Gehäuseform wird von einem integrierten Spezialarmband begleitet, das strahlungs-, salzwasser- und abriebfest ist. Das Basismodell dieser Kollektion ist die Patek Philippe Aquanaut 5167 aus Stahl, angetrieben vom Kaliber 324 SC, das eine Gangreserve von 40 Stunden bietet. Eine ungetragene Version kostet etwa 30.000 USD und gebrauchte Versionen kosten nur ein paar tausend Dollar weniger. Roségold-Versionen mit schokoladenbraunem Zifferblatt kosten auf dem Gebrauchtmarkt 27.000 $. Die Aquanaut 5168G zum 20-jährigen Jubiläum mit einem 42-mm-Gehäuse aus 18 Karat Weißgold kostet Sie jedoch rund 51.000 US-Dollar.

Unsere Wahl

Patek Philippe Aquanaut

Referenz: 5167/1A-001

Gehäuse/Zifferblatt: 40 mm Stahl , Schwarz
10 ATM

Uhrwerk: 324 SC, Selbstaufzug

Funktionen: Datum , 45 h Gangreserve

Armband: Schwarzer Kautschuk

Stil: Kleid