Kitesurfen Sardinien: Die besten Spots im Süden & Norden

Auf dieser Seite findest du alle Informationen, die du über Kitesurfen auf Sardinien wissen musst. Spare Zeit und lerne von Leuten, die die Kitespots auf Sardinien kennen!

Kommst du für deinen Urlaub nach Sardinien und möchtest du Kitesurfen lernen? Oder planst du einen Kite-Urlaub auf Sardinien und möchtest die besten Kitesurfing-Spots auf Sardinien kennenlernen, um Kitesurfen auf Sardinien zu lernen?

Die besten Kitesurfing Spots auf Sardinien

Kitesurfing Schulen auf Sardinien

  • Kitesurfen Cagliari
  • Kitesurfen Petrol Beach
  • Kitesurfen Villasimius
  • Kitesurfen Porto Botte
  • Kitesurfen Punta Trettu
  • Kitesurfing-Kurse in Sardinien mit KiteGeneration
  • Die besten Kitesurfing-Spots im Norden Sardiniens
  • Kitesurfen Porto Pollo
  • Kitesurfen Badesi
  • Kitesurfen San Teodoro

Kitesurfen auf Sardinien: Einführung

Sardinien, in der ganzen Welt für seine schönen Landschaften und Strände bekannt, ist ein Paradies für Kitesurfing-Liebhaber. In der Tat sind viele der zahlreichen Strände windig und perfekt zum Kitesurfen geeignet.

Der Osten Sardiniens ist im Allgemeinen nicht sehr windig und daher nicht ideal zum Kitesurfen. Auch an der Westküste der Insel gibt es, mit Ausnahme der Wave Kite Spots von Capo Mannu und Mari Ermi, im Allgemeinen keine Strände mit guten Bedingungen zum Kitesurfen.

Stattdessen haben der Norden und insbesondere der Süden Sardiniens hervorragende Bedingungen und Kitespots zum Kitesurfen.

Daher werden wir uns in dieser Übersicht über das Kitesurfen auf Sardinien auf die Kitespots und Bedingungen im Norden und Süden Sardiniens konzentrieren.

 

WIND-VERHÄLTNISSE AUF SARDINIEN

Wichtig: Auf Sardinien kann sich die Windrichtung sogar täglich ändern. Mistral (NW), Scirocco (SE), Libeccio (SW), Levante (E), Thermikwind, etc. können von einem Tag auf den anderen wehen.

Als Beispiel für das oben Gesagte können Sie sich das folgende Bild ansehen. Es zeigt die Windvorhersage für die Tage 23., 24., 25., 26., 27. und 28. Januar 2018: diese Vorhersagen zeigen Winde, die jeden Tag ihre Richtung und Stärke ändern.

Was ist also zu tun? Es empfiehlt sich, eine Kite-Schule zu kontaktieren, die je nach Windrichtung verschiedene Kite-Spots ansteuern. In jedem Fall ist es sehr empfehlenswert, ein Auto zu haben, um zu den verschiedenen Kitespots zu gelangen.

Unterschiede zwischen Nord- und Süd-Sardinien Kite Spots

Kitesurfen Sardinien

Die Hauptunterschiede zwischen den Kitesurfing Spots im Süden und im Norden Sardiniens liegen in folgenden Punkten

  • die Qualität des Windes,
  • die Luft- und Meerestemperaturen,
  • die Anzahl der Kitesurfing-Spots.

Winde auf Sardinien

Im Norden Sardiniens sind die häufigsten Winde der Mistral (Nord-West Wind), der Tramontana (Nordwind) und der Grecale (Nord-Ostwind). Hier im Norden sind diese Winde wegen der Nähe zu Korsika böig.

Im Süden Sardiniens sind die häufigsten Winde der Mistral, der Sirocco (Süd-Ost-Wind) und an einigen Stellen der thermische Wind. Hier im Süden Sardiniens sind die Winde in der Regel viel beständiger als im Norden der Insel.

Temperaturen auf Sardinien

Die Lufttemperaturen im Norden Sardiniens können zu allen Jahreszeiten um einige Grad niedriger sein als im Süden Sardiniens.

Auch die Wassertemperaturen sind im Süden Sardiniens höher als im Norden. Die Meerestemperaturen auf Sardinien liegen im Sommer bei etwa 23-25 °C, im Winter zwischen 21 und 15 °C.

Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Lufttemperatur (°C) 12 13 17 18 21 26 29 29 26 22 18 15
Wassertemperature (°C) 16 15 17 18 19 21 23 25 23 21 19 17

Die besten Kitesurfing-Spots im Süden Sardiniens

Bis vor kurzem. Kitesurfen auf Sardinien wurde mit Porto Pollo assoziiert, berühmt für die Events, die dort in der Vergangenheit stattfanden.

In den letzten Jahren haben jedoch viele Leute den Süden Sardiniens zum Kitesurfen gewählt. Das ist der Grund, warum dieser Teil der Insel einen Boom beim Kitesurfen erlebt.

Der Grund für diese Wahl ist wahrscheinlich die Tatsache, dass es im Süden Sardiniens viel mehr Kitespots gibt als im Norden, die Temperaturen im Allgemeinen höher sind und die Wahrscheinlichkeit, konstante Winde zu finden, sehr hoch ist. Tatsächlich ist die Küste von Villasimius, im Südosten Sardiniens, bis Funtanamare, im Südwesten Sardiniens, wahrscheinlich einer der windreichsten Orte Europas.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Faktor ist, dass die Preise für Unterkünfte und Dienstleistungen im Süden Sardiniens im Allgemeinen niedriger sind als im Norden der Insel.

Im Folgenden finden Sie Informationen über die besten Kitesurfing-Spots im Süden Sardiniens, die in der Regel sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind und wo Sie Kitesurfen und in den meisten Fällen auch Kiteunterricht nehmen können.

  1. Kitesurfen Punta Trettu (San Giovanni Suergiu, Carbonia-Iglesias).
  2. Kitesurfen Poetto (Cagliari).
  3. Kitesurfen Giorgino (Cagliari).
  4. Kitesurfen Quartu Sant’Elena (Cagliari).
  5. Kitesurfen Petrol Beach (Capoterra, Cagliari).
  6. Kitesurfen Porto Botte (San Giovanni Suergiu, Carbonia-Iglesias).
  7. Kitesurfen Villasimius (Cagliari).
  8. Kitesurfen Geremeas (Cagliari).
  9. Kitesurfen Costa Rei (Cagliari).
  10. Kitesurfen Chia (Domus de Maria, Cagliari).
  11. Kitesurfen Sant’Antioco (Carbonia Iglesias).
  12. Kitesurfen Funtanamare (Carbonia Iglesias).

Bester Spot zum Kitesurfen auf Sardinien: Punta Trettu

Punta Trettu, im Südwesten Sardiniens, in der Gemeinde San Giovanni Suergiu gelegen, gilt als einer der besten Kite-Strände Sardiniens und Europas: Flaches und seichtes Wasser mit konstantem Wind, ein Kite-Paradies.

In Punta Trettu können die Kitesurfer aufstehen und hundert Meter weit laufen.

Die besten Winde zum Kitesurfen in Punta Trettu sind der Süd-Ost (Sirocco) und der Nord-West (Mistral).

Kitesurfing-Unterricht & Übernachten in der Kitesurfing “Sardinia Lodge”

Sardinien ist ein Kite-Paradies mit den besten Kite-Stränden der Welt. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Aufregendem während Ihres Urlaubs auf Sardinien sind, sollten Sie die Idee, an einem Kitesurf-Kurs teilzunehmen, nicht unterschätzen: ein gesunder Sport, in direktem Kontakt mit dem Meer und der Natur, und unglaublich viel Adrenalin!

Wenn du Kitesurfen auf Sardinien lernen möchtest, kannst du dir das Komplettpaket mit Kurs, Ausrüstung und Übernachtung in der super-coolen Kitesurfing Lodge im Südwesten von Sardinien ansehen.

Mit Sitz im Südwesten von Sardinien ist die Kitesurfing Lodge Sardinia ein Kitesurf-Paradies auf Sardinien. Der Südwesten Sardiniens gilt als einer der besten Kitespots Europas. In der Umgebung sind sehr windreiche Orte und in der Regel findet hier immer die richtigen Windbedingungen zum Kitesurfen.

Die Kitesurfing Lodge Sardinia wählt den Kitespot für den Unterricht täglich in Abhängigkeit von den Wetterbedingungen aus. So können die Kitekurse der Kitesurfing Lodge Sardinia in der Regel an der Südwest-Küste Sardiniens, wo sich auch die Kitesurfing Lodge befindet oder an den Kitespots rund um Cagliari (ca. 30 Minuten entfernt) stattfinden, je nachdem, wie der Wind weht.

Manchmal kann die Kitesorfing Lodge auch an anderen Kitespots im Süden Sardiniens (z.B. Villasimius und Porto Botte) Kiteunterricht geben, aber nur in besonderen Fällen und bei günstigen Wetterbedingungen.

Kitesurfing Lodge Sardinia auf einen Blick

Kitesurfing Lodge Sardinien - Punta Trettu

  • Nur 10 Minuten zum Top-Kitesurfing-Spot in Punta Trettu
  • Übernachtung in der Kitesurfing Lodge
  • All-inclusive Getränke
  • Sportmöglichkeiten in der Lodge wie Tischtennis, Fußball & Volleyball
  • wöchentliche Cagliari-Tour mit Sightseeing & Pubcrawl
  • Fahrradverleih
  • Shuttle zu den Kitespots
  • Boots-Touren

Kitesurfen lernen auf Sardinien

Folgendes Angebot ist im Paket der Kitesurfing Lodge Sardinia möglich:

  • Mini Kitesurfing Kurs
  • Kitesurfing-Kurs für Anfänger
  • Kitesurfing-Kurs für Kinder
  • Kitekurs für Fortgeschrittene / Auffrischung
  • Einzel-Kite-Lektion
  • HydroFoil – Kite Foil und Race Unterricht
  • Kite Camp Sardinien: Unsere Kite Camp Pakete
  • Kite-Verleih

Worauf wartest Du noch? Nimm Kontakt mit der Kitesurfing Lodge Sardnia auf und buche deinen Kitekurs oder deinen Aufenthalt in der Lodge in Sardinien!

JETZT KITESURFING LODGE SARDINIA PER EMAIL KONTAKTIEREN

Cagliari, Sardinien

Cagliari hat zwei Strände, die zum Kitesurfen geeignet sind:

  • Poetto Beach,
  • Giorgino Kite Beach.

Der Poetto Beach, der Hauptstrand von Cagliari, hat einen sandigen Boden und ist ein perfekter Kitespot außerhalb der Sommersaison (in der Sommersaison ist der Poetto Beach zu überfüllt). Die besten Winde zum Kitesurfen am Poetto Beach sind der Libeccio (Südwest), der Scirocco (Südost), der Levante (Ost) und der thermische Wind (lokaler Wind, der nicht von der Wettervorhersage vorhergesagt wird). Starke Winde aus Osten erzeugen Wellen und unter diesen Bedingungen sollten Anfänger zum Poetto von Quartu Sant’Elena oder nach Punta Trettu gehen.

Der Giorgino Kite Beach ist der Kitespot von Cagliari in der Sommersaison. Es ist ein thermischer Kitespot: während der sonnigen und warmen Tage des Sommers. Am Giorgino Kite Beach kann der Wind bis zu 15 Knoten blasen.

Petrol Beach

Petrol Beach, wie die Kitesurfer La Maddalena Spiaggia nennen, befindet sich in der Gemeinde Capoterra, 15 Minuten von Cagliari entfernt.

Wie der Giorgino Kite Beach ist auch der Petrol Beach ein perfekter Kitespot mit thermischem Wind, der normalerweise von April bis August gut weht, wenn keine anderen Störungswinde (Tiefdruckgebiete) vorhanden sind.

Während der thermische Wind am Giorgino Kite Beach besser ist, wenn die Wettervorhersage einen leichten Wind aus Osten vorhersagt, ist der thermische Wind am Petrol Beach besser, wenn die Wettervorhersage einen leichten Wind aus Süd-Ost vorhersagt.

Wenn die Wettervorhersage keinen Wind und Sonne vorhersagt, wird der thermische Wind am Petrol Beach wehen.

Villasimius

Villasimius, im Südwesten Sardiniens, ist berühmt für seine schönen Strände. Einige dieser Strände sind sogar gute Kitespots, besonders in der Nebensaison (von Oktober bis Mai). Kitesurfen in Villasimius während der Sommersaison ist nicht einfach, da nicht immer der richtige Wind weht und man ein Boot / Schlauchboot benötigt, um den Kite 200 m vom Strand entfernt zu starten (Villasimius ist in der Sommersaison sehr überfüllt),

Die besten Strände zum Kitesurfen in Villasimius sind Campulongu, wo der Wind aus Süd-West (Libeccio) oder West weht, und Porto Giunco, wo der Wind aus Nord-Ost weht.

Porto Botte

Porto Botte ist eine Bucht im Südwesten von Sardinien. Sie ist bekannt als sehr guter Kitespot mit Wind aus Nord-West (Mistral).

In Porto Botte gibt es drei verschiedene Kitespots, an denen der Wind abnimmt, wenn man vom Nordspot zum Südspot fährt.

Porto Botte ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Kiter geeignet. Punta Trettu ist jedoch eher für Anfänger geeignet, da das Wasser flach und seicht ist.

Die besten Kitesurfing-Spots im Norden Sardiniens

Wie bereits erwähnt, sind im Norden Sardiniens die häufigsten Winde der Nord-West (Mistral), der Nord (Tramontana) und der Nord-Ost Wind (Grecale). Diese Winde sind oft böig, weil sie von der Insel Korsika gestört werden.

Der bekannteste Kitesurfing-Spot Nordsardiniens ist sicherlich Porto Pollo. Andere gute Spots sind Badesi und San Teodoro.

Kitesurfen Porto Pollo, Sardinien

Porto Pollo, in der Gemeinde Palau gelegen, ist ein sehr bekannter Kitespot. . Dieser lange Strand befindet sich in einem der windigsten Kitespots Sardiniens.

Porto Pollo hat zwei getrennte Zonen für Windsurfer und Kitesurfer.

Normalerweise sind die Winde in Porto Pollo böig und das Meerwasser ist nicht so warm, so dass ein Neoprenanzug auch in der Sommersaison fast immer erforderlich ist.

In Porto Pollo gibt es einige Kiteschulen, in denen man Kitesurfing-Unterricht nehmen kann.

Kitesurfen Badesi

Badesi ist ein Ort im Norden von Sardinien, 50 km von Olbia entfernt. Der lange Strand von Badesi ist wirklich schön.

Dem Mistral-Wind ausgesetzt, ist Badesi ein großartiger Wave-Kite-Spot, also auch für Experten geeignet.

Kitesurfen San Teodoro, Sardinien

San Teodoro, 30 Minuten von Olbia entfernt, hat einen langen Strand, La Cinta, der sich zum Kitesurfen eignet. Dieser Kitespot mit Nord- oder Ostwind. eine Nord- oder Südwestrichtung.

Im Zentrum von San Teodoro gibt es eine Surf- und Kite-Schule, wo man Kitesurfing-Kurse buchen und Kite-Material ausleihen kann.

Ich hoffe wir konnten dir ein paar wichtige Infos zum Kitesurfen auf Sardinien geben!

Total Views: 14 ,