Fußball Europameisterschaft 2021 – Infos & Spiele

Hier findest du alle Infos zu den Spielen der Fußball Europameisterschaft 2021: Welche Teams sind dabei, wo und wann spielen sie?

Das Coronavirus hat die Euro 2020 um ein Jahr auf 2021 verschoben, aber 24 Mannschaften werden trotzdem in 12 Austragungsstädten in einem Fußballfest spielen.

Die beiden besten Teams aus jeder der 10 Gruppen qualifizierten sich für die Euro 2020, die vier verbleibenden Plätze wurden in den Play-offs ermittelt.

Schottland schlug Serbien im Elfmeterschießen und nimmt damit gemeinsam mit England und Wales am Turnier teil.

Spielplan der Euro 2021

Die Euro 2021 Gruppenauslosung

Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales

Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Finnland

Gruppe C: Ukraine, Niederlande, Österreich, Nordmazedonien

Gruppe D: England, Kroatien, Tschechische Republik, Schottland

Gruppe E: Spanien, Polen, Schweden, Slowakei

Gruppe F: Deutschland, Frankreich, Portugal, Ungarn

Wann und wo findet die EM 2021 statt?

Die 16. Fußball Europameisterschaft findet vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 statt.

Um den 60. Geburtstag des Turniers zu feiern, wurden 12 Städte auf dem ganzen Kontinent als Gastgeber ausgewählt.

Die 12 Städte und Stadien sind:

  • Amsterdam (Niederlande) – Johan Cruyff Arena
  • Baku (Aserbaidschan) – Olympiastadion
  • Bilbao (Spanien) – San Mames
  • Bukarest (Rumänien) – Arena Nationala
  • Budapest (Ungarn) – Puskas Arena
  • Kopenhagen (Dänemark) – Parken Stadion
  • Dublin (Republik Irland) – Aviva Stadion
  • Glasgow (Schottland) – Hampden Park
  • London (England) – Wembley-Stadion
  • München (Deutschland) – Allianz Arena
  • Rom (Italien) – Stadio Olimpico
  • Sankt Petersburg (Russland) – Krestowski-Stadion

Das Stadio Olimpico in Rom ist Gastgeber des Eröffnungsspiels am 11. Juni, während das englische Nationalstadion Wembley die beiden Halbfinalspiele und das Finale austragen wird.

Aufgrund der paneuropäischen Austragung hat keine Nation einen automatischen Platz erhalten, da alle 55 Mannschaften an der Qualifikation teilnehmen.

Der Spielplan der Gruppenphase

In jedem Stadion werden drei Spiele der Gruppenphase ausgetragen, die zwischen dem 11. und 23. Juni stattfinden werden.

Die Austragungsorte wurden für die Gruppenphasen eingeteilt:

Gruppe A: Rom und Baku
Gruppe B: Sankt Petersburg und Kopenhagen
Gruppe C: Amsterdam und Bukarest
Gruppe D: London und Glasgow
Gruppe E: Bilbao und Dublin
Gruppe F: München und Budapest

Jede Gastgebernation, die sich qualifiziert, bestreitet in der Gruppenphase mindestens zwei Spiele zu Hause. Sollten sich beide gepaarten Nationen qualifizieren (z. B. wenn England und Schottland sich beide qualifizieren, werden sie in Gruppe D eingeteilt), wird ausgelost, welche Nation ihre direkte Begegnung in der Gruppenphase austragen wird.

Die Sieger und Zweitplatzierten jeder Gruppe erreichen die K.o.-Runde, ebenso wie die vier besten Drittplatzierten.
Im Wembley-Stadion werden sieben Spiele der Euro 2020 ausgetragen, darunter die beiden Halbfinalspiele und das Finale

Der K.o.-Spielplan

In jeder Stadt wird ein Achtel- oder Viertelfinalspiel ausgetragen, bevor London die Hauptbühne für das Halbfinale und das Finale ist. Es gibt kein Spiel um den dritten Platz.

Die K.o.-Spiele finden vom 26. Juni bis zum 11. Juli statt.

Achtelfinale

26. Juni: 1A gegen 2C, London – 2A gegen 2B, Amsterdam
27. Juni: 1B gegen 3A/D/E/F, Bilbao – 1C gegen 3D/E/F, Budapest
28. Juni: 2D vs. 2E, Kopenhagen – 1F vs. 3A/B/C, Bukarest
29. Juni: 1E gegen 3A/B/C/D, Glasgow – 1D gegen 2F, Dublin

Viertelfinale

2. Juli: Sankt Petersburg und München
3. Juli: Baku und Rom

Halbfinale

6. und 7. Juli: London

Finale

11. Juli: London