Empire State Building

Empire State Building

Auf das Empire State Building ohne Warteschlange Empire State Building | OHNE Warteschlange! nur heute € 25.99 Details ansehen
Empire State Building New York City
Empire State Building

Das Empire State Building ist eines der berühmtesten Hochhäuser der Welt und seit seiner Fertigstellung im Jahre 1931 eines der Wahrzeichen von New York. Die Bauzeit des Wolkenkratzers betrug lediglich rekordverdächtige 15 Monate. Das Empire State Building ist 380 Meter hoch und hat auf seinem Dach die höchste Aussichtsplattform von New York City. Diese ist eine der begehrtesten Touristen-Attraktionen der Stadt. Mit Antenne hat das ESB eine Höhe von 440 Metern. Die Antenne ist ein Funkmast für diverse Radiosender und TV-Stationen, die im Gebäude untergebracht sind.

Bis 1972 war es das höchste Gebäude der Welt und nach der Zerstörung des World Trade Centers im Jahr 2001 zumindest bis 2013 wieder das höchste Gebäude in New York City. Seit 2013 belegt das Empire State Building nur noch den zweiten Platz hinter dem neu errichteten World Trade Center One, das Freedom Tower genannt wird.

Die Fahrstuhlfahrt zum 102. Stock mit der Aussichtsplattform kostet 29 Dollar. Wer sich das volle New-York-Programm geben will, ist sollte sich den Kauf des New-York-Passes überlegen. Darin sind nicht nur die Eintrittspreise vieler Attraktionen enthalten, sondern man kann damit auch viele unsäglich lange Warteschlagen überspringen. Als höchste Aussichtsplattform von New York ist das Empire State Building ein besonders romantischer Ort für Heiratsanträge. Mehrmals die Woche befindet sich oben ein Saxophon-Spieler, der die Lied-Wünsche der Besucher erfüllt. Die oberen Etagen werden Nachts in verschiedenen Farben angestrahlt. Meist ist das Empire State Building in den amerikanischen Farben blau, rot und weiß erleuchtet.

Das Empire State Building in Film und Fernsehen

Das Empire State Building spielt in vielen Filmen eine Rolle. So zum Beispiel in „King Kong„, wo der gleichnamige Riesenaffe eine Frau entführt und mit ihr bis zur Spitze des Gebäudes klettert.

Im Katastrophenfilm „Independence Day“ des deutschen Regisseurs Roland Emmerich aus dem Jahr 1996 zerstören die Außerirdischen neben anderen Wahrzeichen der Vereinigten Staaten wie das Weiße Haus auch das Empire State Building.

In der TV-Serie „How I met your Mother“ ist das Empire State Building das absolute Lieblingsgebäude des Architekten und Hauptfigur Ted Mosby.

Uhrzeiten der Welt

Uhrzeit New York

Uhrzeit Sydney

Uhrzeit London

Uhrzeit Las Vegas

Uhrzeit Bankok

Uhrzeit Berlin