Erdbeben San Francisco

Home » USA » Erdbeben San Francisco
[sc:linkblock ]
Erdbeben San francisco 1906

furchtbares Erdbeben San Francisco

Am 18. April 1906 zeigte die Uhrzeit San Francisco 5:15 Uhr als ein Erdbeben San Francisco heimsuche und die Stille am frühen Morgen erschütterte. Das Beben dauerte nur eine Minute, aber verursachte die schlimmste Naturkatastrophe in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Moderne Analysten schätzen die Stärke des Erdbebens auf 8.25 auf der Richterskala (Zum Vergleich: Das Beben, das San Francisco am 17. Oktober 1989 getroffen hat, wurde “nur” mit 6.7 registriert).

Die größte Zerstörung kam von den Feuern, die durch das Beben entzündet wurden. Diese verwüsteten die Stadt drei Tage lang. Die Feuerwalze zerstörte 490 Häuserblocks und insgesamt 25.000 Gebäude. Mehr als 250.000 Einwohner San Franciscos wurden dadurch obdachlos und zwischen 450 und 700 getötet. Die Kosten beliefen sich auf 350 Millionen Dollar. Es war bis heute das schwerste Erdbeben San Franciscos.

Drei Augenzeugen beschrieben ihre Erfahrungen. “Es war, als ob die Erde sanft unter den Füßen rutscht. Dann kam das widerliche Schwanken der Erde, das uns flach auf unsere Gesichter warf. Wir kämpften auf der Straße. Wir konnten nicht auf die Beine kommen. Große Gebäude bröckelten wie Kekse in der Hand. Vor mir hat ein großer Fenstersims einen Mann zerdrückt, als ob er eine Made wäre.”

DAS KÖNNTE INTERESSANT SEIN:  Klima San Francisco

“Als das Feuer das Windsor Hotel an der Fifth Street und Market Street erreichte, gab es drei Männer auf dem Dach. Es war unmöglich, sie nach unten zu bekommen. Stattdessen fielen die Männer mit dem Dach nach unten und wurden lebendig gebraten. Ein Militär Offizier befahl seinen Männern, sie zu erschießen, was diese vor 5000 Menschen getan haben”.

“Das Schlimmste, was ich sah, war die aussichtslosen Kampf eines Polizisten, um einen Mann zu retten, der in brennenden Wrackteile feststeckte. Der hilflose Mann sah in der Stille wie das Feuer begann an seinen Füßen zu brennen. Dann schrie er und bat darum getötet zu werden. Der Polizist nahm seinen Namen und seine Adresse und schoss ihm durch den Kopf.”

[sc:billboard ]

Zerstörung durch das Erdbeben

Der Geschäftsmann Jerome B. Clark lebte in Berkeley gegenüber der Bucht von San Francisco. Er erlebte ein kleines schütteln in seinem Haus in den frühen Morgenstunden, aber das hinderte ihn nicht daran, seinen regelmäßigen Ausflug in die Stadt zu unternehmen. Er beschreibt, was er sah, als er von der Fähre an Land ging: “In jeder Richtung von der Fähre standen Gebäude in Flammen. Und als ich da stand, ein fünfstöckiges Gebäude einen halben Block entfernt, fiel mit einer Wucht zusammen. Die Flammen fegten quer durch die Market Street. Die Straßenbahnschienen waren verbogen und aus der Form verdreht. Elektrische Leitungen flogen in jede Richtung. Die Straßen waren auf allen Seiten mit Ziegeln gefüllt, weil die Gebäude völlig zusammengebrochen waren. Wagen mit Pferden lagen samt Fahrern auf der Straße und waren alle tot. Sie wurden getroffen von den fallenden Steine und ​​getötet.

Erdbeben San francisco - Golden Gate Brücke

1906 erschütterte ein Erdbeben San Francisco

Nach dem Beben kommt das Feuer

Nachdem das Erdbeben San Francisco erschüttert hatte, brachen in allen Stadtteilen Feuer aus. Die schönsten und besten von den Büro-und Geschäftshäuser brannten oder waren von Flammen umgeben. Sie pumpten Wasser aus der Bucht, aber das Feuer war bald zu weit weg von der Wasserfront als, dass die Bemühungen in dieser Richtung viel Erfolg brachten. Die Wasserleitung war durch das Erdbeben unterbrochen worden, so gab es keine Versorgung für die Feuerwehrfahrzeuge, die dadurch hilflos waren. Die einzige Möglichkeit war Dynamit. Ich sah einige der besten und schönsten Gebäude der Stadt in Atome zerfallen. Zuerst sprengten sie ein oder zwei Gebäude. Als sie feststellten, dass das keinen Nutzen brachte, nahmen sie einen halben Block auf einmal auseinander.

DAS KÖNNTE INTERESSANT SEIN:  Klima San Francisco

Panik unter den Überlebenden

Als die Feuer an Dynamik gewannen und das Wassersystem der Stadt zerstört war, versammelten sich Überlebende, wo immer sie Wasser finden konnten. Die ganze Nacht hindurch kauerten die Opfer zusammen im Freien während Flammen den Himmel erhellten. An einer Ecke des Platzes betete eine Gruppe von Männern und Frauen. 10.000 Menschen versuchten auf ein Rettungsboot zu kommen. Männer und Frauen kämpften wie Wildkatzen um sich den Weg an Bord zubahnen. Kleider wurden von den Rücken der Männer, Frauen und Kinder wahllos gerissen. Frauen fielen in Ohnmacht. Männer verloren ihre Vernunft in diesen schrecklichen Momenten. Ein großer, starker Mann schlug mit dem Kopf gegen eine der Eisensäulen auf der Anklagebank und rief mit lauter Stimme: “Das Feuer muss gestillt werden! Die Stadt muss gerettet werden! “Es war das schrecklich.”

weitere Erdbeben San Francisco

1989 gab es in San Francisco ein weiteres schweres Erdbeben. Das jüngste Erdbeben im August 2014 hatte eine Stärke von 6.0 auf der Richterskala. In Zukunft werden noch weitere Erdbeben San Francisco auf eine harte Probe stellen.

[sc:wide-skyscraper ]